Wie kann man richtig lüften?

Bei Feuchtigkeitsproblemen oder schwitzenden Fenstern, beachten Sie folgende Tipps:
• Lüften Sie morgens am besten alle Räume für 20-30 Minuten, vor allem bei trockener Witterung.
• Lüften Sie im Laufe des Tages die Räume je nach Nutzung drei- bis viermal täglich für zehn bis fünfzehn Minuten.
• Während des Lüftens sollten die Fenster möglichst weit geöffnet sein.
• Sollte eine Stoßlüftung dieser Art nicht möglich sein, so lüften Sie am besten über die Kippstellung
• Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit aufnehmen als Warme. Deshalb wird selbst bei nebligem Wetter Feuchtigkeit aus dem warmen Raum abgeführt.
Wer diese Tipps befolgt hat weniger Feuchtigkeitsprobleme. Darüber hinaus tun Sie etwas für ein gesundes Wohlfühlklima und sparen dank der exakt schließenden Fenster und des Isolierglases viel Geld.  

zum Seitenanfang